Regionales Entwicklungskonzept 2023 - 2027

Das Niedersächsische Ministerium für Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Ernährung hat über die Ämter für regionale Landesentwicklung (ArL Lüneburg, Geschäftsstelle Bremerhaven) die LEADER-Regionen in Niedersachsen bzw. in den Bezirken unterrichtet, sich bis zum 23.07.2021 zu melden, ob ein Interesse an einer Fortführung der LEADER-Kooperation besteht.

Die Geschäftsstelle der LEADER-Region “Wesermünde-Nord“, Cuxhaven, hat die notwendige Interessenbekundung bei der Landesregierung hinterlegt und im Anschluss einen Förderantrag für ein noch zu erarbeitendes zukünftiges REK (Fortschreibung) gestellt. Das REK soll in der Zeit Herbst 2021 – April 2022 unter der Beteiligung der Bevölkerung der LEADER-Region “Wesermünde-Nord“ erarbeitet und anschließend dem Ministerium vorgelegt werden. Ein neues REK ist zwingende Voraussetzung für eine LEADER-Fördergebietsanerkennung für die Jahre 2023 – 2027.

Für die Fortschreibung des REK wird formal die Stadt Cuxhaven zuständig sein, da es auch weiterhin die LEADER-Geschäftsstelle stellen wird. Die Kommunen Stadt Geestland, Gemeinde Wurster Nordseeküster und die Stadt Cuxhaven tragen zu gleichen Teilen die notwendigen Eigenmittel.

 

CN 20.07.2021