Projekte und Informationen 2007 - 2013

          

Zwei Millionen Euro Fördergelder zur Erweiterung des ländlichen Raums stehen der LEADER Wesermünde - Nord seit 2007 bis 2013 zur Verfügung. Die Leader-Region Wesermünde - Nord  kann für die vergangenen zweieinhalb Jahre bereits ein positives Fazit ziehen. Durch die gute Zusammenarbeit mit den Wirtschafts- und Sozialpartnern und der GLL - Amt für Landentwicklung Bremerhaven, die kompetent und unbürokratisch der Leadergeschäftsstelle sowie dem Regionalmanagement (BTE Hannover) jederzeit zur Seite stehen, konnten die Kommunen verschiedene Projekte umsetzten, wie den Aussichtsturm zur Tierbeobachtung im Ahlenmoor der Stadt Langen oder den Neubau des Brückendurchlasses in der SG Bederkesa aber auch verschiedene Wege in der Stadt Langen, die die regionaltypische Kulturlandschaft und Landnutzung in der Region erhalten und bedarfsgerechte Wegenetze für die Landwirtschaft dienen. Die Gemeinde Nordholz konnte das Projekt Ausbau der Straße im Aussendeichbereich als Zufahrt zum Strand von Spieka-Neufeld sowie ein Entwicklungskonzept zur Entwicklung und Aufwertung des touristischen Angebotes für Spieka-Neufeld und der Küste Cappel-Neufeld und der Konkretisierung erforderlicher Maßnahmen verzeichnen. Die Samtgemeinde Bederkesa ist mit dem Neubau eines Fischpasses zur ökologischen Durchgängigkeit am Bederkesaer See den Forderungen der Berufsfischers nachgekommen, da der alte Fischpass durch die stark wechselnden Wasserstände seine Aufgaben nicht erfüllen konnte.

Außerdem ist eine Erweiterung der Bohlenwege des Moorerlebnispfades im Bereich des Dahlemer See in Arbeit. Zukunftsprojekte wie der Neubau eines Jugendraumes in der Stadt Langen Ortsteil Debstedt (Jugend und Wirtschaft) oder auch der Umbau der alten Werkstatt für Modelleisenbahn und der „Bäderexpress" in Bad Bederkesa, die Aufstellung eines Windschutzes an der Südpier im Kutterhafen, Wremen oder auch den Neubau eines DLRG-Gebäudes auf dem Strandgelände des Nordseebades Wremen, Sanitäranlagen im Strandbereich von Cappel-Neufald werden die Attraktivität der Leaderregion Nord verbessern.

Neubau eines Fischpasses zur ökologischen Durchgängigkeit am Bederkesaer See (2009)

Nach der Schließung des Seeloches im Jahre 1989/1990 war der Flecken Bederkesa gefordert einen Fischpass zu bauen, der durch seine Lockströmung Fische aus dem Kanal in den See lockt. Der damals gebaute Fischpass konnte durch die stark wechselnden Wasserstände seine Aufgabe nicht erfüllen. Auf Forderung der Berufsfischer wurde nun eine kostengünstige und funktionelle Lösung geschaffen.

Auf eine Einweihung von Seiten der Samtgemeinde Bederkesa wurde verzichtet, da sich die einzelnen Bestandteile der Treppe unter Wasser  befinden und auch von der Seeschleuse im Flecken Bad Bederkesa aus nicht zu sehen sind.

 

Neubau eines Brückdurchlasses über den Amtswiesengraben, Bad Bederkesa (2009)

Der Neubau des Brückendurchlasses stellt die Benutzbarkeit einer wichtigen landwirtschaftlichen Wegeverbindung in der Leader-Region wieder her. Die alte Holzbrücke war baufällig und für den landwirtschaftlichen Verkehr nur noch eingeschränkt nutzbar. Die Umsetzung der Maßnahme dient der Stärkung der regionalen Wettbewerbsfähigkeit und Landwirtschaft in der Region.

 

Die Aussichtsplattform im Ahlenmoor wurde als erstes Projekt
der Leader Region Wesermünde-Nord eingeweiht (2008)

Die Aussichtsplatttform ist vom LAG Vorsitzenden Thorsten Krüger und Herrn Friedrich Dohrmann vom Verkehrsverein Neuenwalde/Krempel mit vielen Mitgliedern der LAG, Politik und Presse am 26.11.2008 eingeweiht worden. Die Aussichtsplattform ist als Abrundung in der einzigartigen Moor- und Seenlandschaft, die bereits mit dem Moorerlebnispfad, dem Moorrundweg, der Moorbahn und dem großen Rundweg Halemer-Dahlemer See erschlossen sind.